Ästhetische Zahnmedizin

MIT SCHÖNEN, WEISSEN ZÄHNEN STRAHLEND LÄCHELN
Glücklicherweise bietet die Ästhetische Zahnmedizin viele Chancen, den Traum vom selbstbewussten, attraktiven Lächeln zu verwirklichen. Zahnfarbene Hochleistungswerkstoffen wie Komposit und Keramik oder das professionelle Aufhellen (Bleaching) der eigenen Zahnfarbe helfen der Ästhetik auf die Sprünge und steigern Ihr Wohlbefinden. 

Komposit
Den Verbundwerkstoff aus kleinsten Keramik-, Glas- und Quarzpartikeln und Kunststoff gibt es in allen natürlichen Farb- und Transparenzabstufungen. Durch deren Kombination kann der Zahnarzt Füllungen kreieren, die sich optisch kaum vom natürlichen Zahn unterscheiden. Vor allem bei Front- oder Seitenzähnen lohnt sich diese zeitaufwändige Vorgehensweise. Komposit eignet sich besonders für kleinere kariesbedingte Defekte. Aber auch abgenutzte oder abgebrochene Zahnsubstanz lässt sich mit damit wieder aufbauen. Auch kleinere Zahnlücken oder schief stehende Zähne können minimalinvasiv mit Komposit ästhetisch verbessert werden. 

Keramik
Leicht beschädigte oder gedrehte Frontzähne korrigieren wir mit individuell angefertigten hauchdünnen Verblendschalen aus Keramik, sogenannten Veneers. Die an Form und Farbe der Nachbarzähne angepassten Veneers werden auf die echte Zahnsubstanz geklebt.

Keramik ist auch das Material der Wahl, um größere Defekte zu rekonstruieren und dennoch die verbliebene gesunde Zahnsubstanz zu schonen. Therapiemöglichkeiten sind im zahntechnischen Meisterlabor individuell angefertigte Inlays, Overlays oder Teilkronen.

Bei ausgedehnten Kariesschäden kommt der keramische Hochleistungswerkstoff Zirkon zum Einsatz. Er eignet sich für fast alle Arten von Restaurationen und gilt als stabilste unter den verfügbaren Dentalkeramiken.

Bleaching
Professionelles Bleaching hilft, wenn die eigenen Zähne von Natur aus nicht blendend weiß sind oder sich im Laufe der Zeit verfärbt haben. Es können einzelne Zähne oder komplette Zahnreihen aufgehellt werden. Man unterscheidet zwischen externem und internem Bleichen.

Externes Bleaching kommt für einzelne oder mehrere vitale Zähne in Frage. Sie werden in mehreren Sitzungen in der Zahnarztpraxis bis zum gewünschten Farbton aufgehellt. Am besten geschieht dies direkt nach einer professionellen Zahnreinigung, da das Entfernen von Biofilm und Zahnstein das Bleichmittel besser in die Zahnsubstanz eindringen lässt. 

Wenn sich Zähne nach einer Wurzelfüllung innen dunkel verfärben, wird das Bleaching-Gel im Zahninneren aufgetragen. Dies kann mehrmals wiederholt werden, um den betreffenden Zahn an die Farbe der Nachbarzähne anzugleichen.

Erklärfilm

Bleaching